Rissbegleiter WvL®

Rissbegleiter WvL®

Seminare sind in Planung

Konzept für Rissbegleiter WvL®

Viele von Euch fragen sich sicher, warum wir diese Seminare anbieten. Gerne möchten wir das jetzt aufklären und Euch an unseren Ideen teilhaben lassen.

Die Idee ist eine aufeinander aufbauende Weiterbildung zum Rissbegleiter WvL®. 

Wir wollen durch aufeinander aufbauende Seminare Menschen in die Lage versetzen, Betroffenen durch Risse professionelle Unterstützung leisten zu können. Als Gegengewicht zu den offiziellen Wolfsberatern. 

Angefangen mit den Probennehmer-Seminar, in dem wir lernen, Beprobungen vorzunehmen, den Betroffenen die Methode der Analyse zu erklären legen wir den Grundstein.

Als Referentin dafür haben wir Frau Dr. von Wurmb-Schwark gewonnen.

Als zweiter Baustein soll ein Seminar besucht werden, welches uns alles über Wölfe und deren Verhalten erklärt. Hierfür konnten wir Prof. Dr. Dr. Sven Herzog von der Universität Dresden gewinnen.

Dritter Baustein ist ein Kommunikationsseminar, damit alle in die Lage versetzt werden, das oben gewonnene Wissen auch an die Betroffenen zu bringen und sich gegenüber der anderen Seite behaupten zu können. 

Vierter Baustein ist das Thema Recht. Wer darf was, wer hat welche Befugnisse. Hier konnten wir den Juristen Herr Kurz für uns gewinnen.

Weitere Seminar-Bausteine sind in der Entstehung und werden die Weiterbildung immer wieder ergänzen und das gewonnene Wissen weiter festigen.

Das alles befähigt uns, den Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Aber auch, den Wolfsberatern zu zeigen, dass sie unter Beobachtung stehen. 

Das gesammelte DNA Material werden wir durch ForGen untersuchen lassen, um Senckenberg unter Druck zu setzen, ihre Datenbank öffentlich zu machen und eine eigene Datenbank zu schaffen, die vollkommen transparent und für jeden einsehbar ist. 

Also seid dabei! Helft uns, dieses Netz zu weben und ein deutliches Zeichen zu setzen, dass wir uns nicht einschüchtern und vorführen lassen.

Das ist unser Weg. 

%d Bloggern gefällt das: